Organzeichen 14

Verfärbung Nasenfurche der Nasenflügel rötlich, oft mit Couperose vergesellschaftet

Trifft bei mir zu

Zurück zum Selbsttest
Verfärbung Nasenfurche der Nasenflügel rötlich, oft mit Couperose vergesellschaftet Kunden welche dieses Organzeichen bei sich bemerkten schilderten auch Probleme mit:
  • der Verdauung
  • Stuhlunregelmäßigkeiten
  • Blähungen
Zur Auswertung
Folgende Organsysteme brauchen Unterstützung
Darm/Magen
Der Darm soll den Nahrungsbrei weiterbefördern – vom Magen bis zum After. Auf diesem langen Weg wird die Nahrung verdaut, also zur Resorption aufbereitet.

Nach und nach gelangen so alle wertvollen Inhaltsstoffe durch die Darmwand ins Blut. Es ist daher sehr wichtig, dass die Geschwindigkeit der Nahrungsbeförderung nicht zu schnell (Durchfall / Diarrhoe) und auch nicht zu langsam (Verstopfung / Obstipation) abläuft. Denn beide Abweichungen verursachen Störungen in der Resorption (Aufnahme) der Nahrungsbestandteile ins Blut. Daher sind diese Störungen oft Ursachen von Mangelerscheinungen. Ursachen von Verstopfung und Durchfall finden wir in Organschwächen von Leber, Pankreas, Nervensystem, Immunsystem.

Der Darm beherbergt auch zahlreiche Darmbakterien, die für Darmmotorik und Immunsystem wichtig sind. Ein gesunder Darm ist sehr wohl in der Lage, sein Darmbakterienmilieu in Balance zu halten.

DER SAUBERMACHER
Die Naturpflanzenextrakte im Saubermachen tragen zu einer normalen Darmaktvität bei und sorgen für Wohlbefinden im Bauchraum.

1-mal täglich 1 Kapsel mit Wasser oder Tee einnehmen. Um die Vorteile dieses Produktes gänzlich nutzbar zu machen, wird eine 60-tägige Mindestanwendungsdauer (= 1 Packung) empfohlen.

DER STOFFWECHSLER
Unsere Leber ist ein zentrales Stoffwechselorgan, das vielfältigste Funktionen erfüllt. Wenn die Leber nicht richtig arbeitet, kann unser Wohlbefinden auf unterschiedlichste Weise beeinträchtigt werden. Eine gesunde Leberfunktion...

1-mal täglich 1 Kapsel mit Wasser oder Tee einnehmen. Um die Vorteile dieses Produktes gänzlich nutzbar zu machen, wird eine 60-tägige Mindestanwendungsdauer (= 1 Packung) empfohlen.