Genussmarathon Fasching

Wie können wir im Fasching ordentlich über die Stränge schlagen, ohne danach darunter zu leiden? Es liegt in der Natur des menschlichen Körpers, auf Übermaß rasch sensibel zu reagieren, um ihn zu schützen. Die folgenden Tipps & Tricks bringen Spaß, Genuss und Wohlbefinden in besseren Einklang.
Natürliche Abwehrmaßnahmen schützen uns gegen Bakterien, Viren und ein einfaches Ritual hilft die Erreger schon mal drastisch zu reduzieren: Hände mit ganz normaler Seife waschen. Zudem gibt es weitere vorbeugende Maßnahmen, um unseren Körper zu stärken in Zeiten erhöhter Exposition.

Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist die wichtigste Zeit für die gesamte Menschheit. Ohne diese würde die Menschheit in einer Generation aussterben. Gerade während dieser Zeit ist eine sanfte Hilfe besonders wertvoll, um das neue Leben im Mutterleib zu unterstützen.

Wildpflanzen und natürliche Rohstoffe

Die Pflanze hat eine eigene Intelligenz. Sie ist ein Lebewesen und sucht sich ihren Standort selbst aus. Genau dort kann sie alle Stoffe aus dem Boden ziehen, die sie für ihre Rezeptur benötigt.

Abwehr und Allergie

Egal in welcher Richtung das Immunsystem überschießend arbeitet, ist es wichtig, die Funktion des Immunsystems zu „modulieren“. Immunmodulation bedeutet das Immunsystem in die „Gesunde Mitte“ zu bringen.

"Free from" in einer Familie

Menschen leben zusammen und kochen zusammen und eben beim Kochen und der Zubereitung der Nahrung für unsere Lieben zuhause kann durch dieses "Free from" eine logistische Herausforderung im Einkauf und bei der Zusammenstellung der Nahrungsmittel entstehen.

Das Altern verlangsamen, aber wie?

Natürlich sind wir geprägt von unserer Genetik und unserem Lebensstil. Und trotzdem können wir die Länge unseres Lebens aktiv mitsteuern. Wir können selbst bestimmen, wie alt wir werden möchten und vor allem, wie hoch unsere Lebensqualität bis zum Schluss sein soll.

Starke Abwehr

In Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr ist es notwendig seinen Körper und sein Immunsystem zu stärken, um sich vor möglichen Krankheitserregern zu schützen.

Schutzamnesie

Der moderne Mensch, speziell die berufstätige moderne Frau, steht in einem intensiven Leistungsprozess. Vor allem der berufliche Leistungsprozess vollzieht sich durch die modernen Medien immer mehr am Computer oder auf digital mobilen Geräten und das fordert Hirnleistung. In Folge kommt es immer öfter zu den Phänomenen der sogenannten "Schutzamnesie" und des Motivationsverlustes.

Die Zähne und das Zahnfleisch

Wenn im Bereich der Zähne Störungen auftreten, dann müssen wir das entsprechende Organsystem nachhaltig unterstützen und dessen Funktion steigern, um unsere Zähne nachhaltig zu stärken und sie gesund zu erhalten.

Sorgen und Ängste verstehen

Wenn Sorgen und Ängste Teil unseres Lebens sein dürfen, dann ist nichts mehr störend. Gefühle und Wahrnehmungen sind nicht positiv oder negativ, sie sind einfach vorhanden und sie helfen uns in unserer Entwicklung.

Der Schlaf vor Mitternacht

Egal, ob wir lieber früh aufstehen oder lange auf bleiben, unser Körper erfährt dadurch keine Nachteile. Wir können unserem Gefühl folgen und unseren eigenen individuellen Lebens- und Schlafrhythmus wählen.
1 von 2