Morgenritual von Dr. Neuburger

Von: Dr. Christian Neuburger

  1. Schau in den Spiegel und dokumentiere phantastisch. Mach dazu eine übertriebene Mimik
  2. Die Erde berühren
  3. Die Flügel entfalten
  4. Die hintere Lunge entlüften
  5. Ziehatmen
  6. Skalp Massage
  7. Fußsohlen einsprühen mit DURCHDRINGER SPRAY
    optional: ENTSTÖRER CREME auf die Fußsohlen - und Du schwebst!

 

28 

zu 1: PHANTASTISCH DOKUMENTIEREN

Voraussetzung ist hier, dass du weißt, wie du „Phantastisch dokumentierst“. Als Vorläufer der uns bekannten Sprache ist das eine Art Babysprache, die jeder von uns kann. Sie muss nur reaktiviert werden. Du dokumentierst einfach Dich! Deine Stimmung, wie war die Nacht, wie wird der Tag, welches Gefühl hast du für diesen Tag, usw.

 

>> Hier geht es direkt zum Video „Phantastisch dokumentieren“ 

 

25 

zu 2: DIE ERDE BERÜHREN

Don´t hit the earth – “Bodenkontakt – Danke Erde!“

Stehen  - hebe ein Bein etwas an und atme ein – verharre kurz auf einem Bein – senke dann langsam das gehobene Bein zum Boden – berühre zuerst mit dem Zehenballen die Erde – gehe sanft in Kontakt mit der Erde – senke den Fuß langsam ganz ab – spüre den Erdkontakt und atme aus – hebe das andere Bein und atme wieder ein – beginne so langsam vorwärtszugehen - 10 Schritte

Geschwindigkeit sollte langsam sein – kann sogar Zeitlupe werden – finde Deine Geschwindigkeit.

 

26 

zu 3: ENTFALTE DEINE FLÜGEL

Diese Atemübung hilft die ganze Bandbreite unserer Atmung auszudehnen und besser zu nutzen. So verbessern wir nachhaltig unsere Atmung und verbessern unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. 

  • Mund- und Nasenatmung
  • Übung wird im Stehen ausgeführt mit etwas gespreizten Beinen
  • Beim Ausatmen Hände vorne schließen, falten, zusammenpressen und maximal ausatmen. Den letzten Rest von Lungenluft auspressen
  • Beim Einatmen Hände ausbreiten bis möglichst weit nach hinten außen führen. Maximal einatmen
  • Ausschütteln - Übung 3x wiederholen

 

27 

zu 4: HINTERE LUNGE ENTLÜFTEN

Hände hinter dem Körper verschränken, Arme strecken und spannen. Versuche diese möglichst weit nach oben zu bringen. Dabei ausatmen und die ganze Luft herauspressen.

Tief einatmen und Arme senkrecht nach oben bringen. Wie das Drehatmen werden bei dieser Übung Lungenteile belüftet, die normalerweise inaktiv sind.

Übung 5x wiederholen

 

29 

zu 5: ZIEHATMEN

Mit dieser Übung befreien wir und lösen den Nasenraum. Die Schleimhaut kommt schrittweise zur Abschwellung und die Luftwege werden erweitert. Das Gehirn und die Denkleistung und Konzentration werden durch diese Übung unmittelbar unterstützt. Luft und Lebensenergie wird in das Gehirn „gepresst“. Den oberen Nasenraum trennt vom darüberliegenden Gehirn und den daneben liegenden Nebenhöhlen nur eine dünne perforierte Knochenplatte. Diese ist energetisch sehr durchlässig. 

Durch die Nase dreimal sehr schnell und intensiv die Luft hochreißen.
Dann einmal normal spontan atmen - insgesamt 3x wiederholen. 

 

 

zu 6: SKALP MASSAGE

Lege beide Hände flach auf den Scheitel und versuche die Kopfschwarte als Ganzes vor und zurück zu bewegen. Dadurch lösen sich langsam die Verwachsungen und die Durchblutung der Kopfhaut und der Haarfollikel wird aktiviert.

 

 

 

Der Autor:

Dr. Christian Neuburger

 christian_autor

Mein Hauptinteresse gilt dem Menschen und es wird permanent aufrechterhalten und belebt durch die Liebe, die ich zu den Menschen habe. Als Arzt durfte ich das Basiswissen erlangen, Menschen auch bei gesundheitlichen Problemen zu unterstützten. Die ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen lebt in mir schon seit meiner Kindheit und es bereitet mir daher sehr viel Freude, dass ich durch diesen Blog mehr Menschen erreichen kann. Meine Projekt „Wissen an die Basis“ transportiert ganzheitliches Wissen über das Funktionieren des menschlichen Körpers. In leicht verständlicher Form soll es  den Menschen  im Problemfall und im Alltag Unterstützung geben die Gesundheit zu erhalten oder wiederzuerlangen.
Das Ziel ist aktives Wohlfühlen, das wir durch Naturpflanzenextrakte und belebende Atemübungen der Methode Freiatmen in Freude erreichen.

Mehr zu Dr. Christian Neuburger